0611 - 44 07 76 Di-Fr. 10.00 - 17.00 UHR

Was bewirkt grüner Tee?

Grüner Tee ist mittlerweile auch in Mitteleuropa sehr beliebt. Das liegt nicht zuletzt an seiner Wirkung. Doch was bewirkt grüner Tee genau?

Der grüne Tee gilt als sehr gesund. Ihm wird bei gleich sechzig Krankheiten eine positive Wirkung bescheinigt. In der Geschichte ist auch belegt, dass früher in China und Japan der grüne Tee, der aus der Teepflanze Camellia Sinensis gewonnen wird, fast ausschließlich als Getränk in der Medizin eingesetzt wurde.

Man attestiert ihm heutzutage unter anderem eine vorbeugende und schützende Wirkung bei Erkrankungen wie Krebs, Arthritis, Osteoporose, Diabetes, Alzheimer, Parkinson, Bluthochdruck, grippale Infekte oder Herpes.

Durch seinen Einfluss auf die Haut hat er auch einen Anti-Aging-Effekt. Für die Forscher gilt das im grünen Tee enthaltene Epigallocatechingallat (kurz EGCG) als Schlüssel zu vielen dieser Einflüsse auf den menschlichen Körper.

 

Die wichtigsten Eigenschaften: Das bewirkt der grüne Tee

Der grüne Tee kann einiges bewirken. Wie gruenertee.de zusammengetragen hat, stehen unter anderem folgende Eigenschaften im Raum:

● ist stark antioxidativ und kann damit freie Radikale neutralisieren
● entgiftet, wirkt außerdem antibakteriell, antiviral und antientzündlich
● senkt das Cholesterin im Blut, fördert die Verdauung, sorgt für besseren Stoffwechsel und eine schnellere Fettverbrennung (deshalb gilt er auch als guter Tee zum Abnehmen)
● steigert die Ausdauer und die Leistungsfähigkeit
● hilft vorbeugend bei verschiedenen Krankheiten wie diversen Krebsarten, Diabetes, Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Beschwerden
● ist dank Fluorid auch gut gegen Karies
● stärkt die Immunität

 


Wovon hängt die Wirkung des grünen Tees ab?

Wissen sollte man allerdings, dass die jeweilige Wirkung eines grünen Tees abhängig ist von der Sorte, der Zubereitung und auch der Qualität des Tees. Der Tee ist damit kein Allheilmittel, jede Sorte hat eine andere Wirkung und einen anderen Fokus, wenn man dies aus medizinischer Sicht betrachtet.

So wirkt zum Beispiel ein Sencha der ersten Ernte unter anderem gut auf den Stoffwechsel, den Magen, die Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse und das Immunsystem. Der Bancha hat den Darm, die Prostata, aber auch Haut, Nase und Ohren im Fokus, während der Gyokuro die Atmung, die Nieren, das Lymphsystem, das Hormonsystem und den Rücken positiv beeinflusst.

Wichtig ist dabei allerdings grundsätzlich, dass man auf die Qualität des grünen Tees achtet. Ein qualitativ hochwertiger Tee wirkt in der Regel besser.


Grüner Tee in der Praxis

Wer den Tee zur Stärkung der eigenen Gesundheit einsetzen will, der kann ebenfalls einer Empfehlung von gruenertee.de folgen.

Dort wird als Basispaket jeden Tag eine Portion Gyokuro (morgens), Sencha (mittags) und Bancha (abends) empfohlen, ergänzt mit zwei- bis viermal Matcha in der Woche. Diese vier Sorten gelten als die wichtigsten Grüntees.
Durch die Mischung erreicht man einen umfangreichen Effekt auf die verschiedenen Organe und Bereiche des eigenen Körpers.

Lernen Sie den grünen Tee kennen

Im Online Shop von Kobu Tee & Futon können Sie die verschiedensten Sorten von grünem Tee aus China und Japan bestellen und außerdem erfahren wie schmackhaft grüner Tee sein kann.

Entdecken Sie jetzt das Geheimnis des grünen Tees

Themen: KOBU Tee-Wissen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BIO Grüner Tee »Bancha Extra Fine«
BIO Grüner Tee »Bancha Extra Fine«
Lieferzeit: 3 Werktage
ab 6,10 € *
Inhalt 100 Gramm
BIO Grüner Tee »Gyokuro Superior«
BIO Grüner Tee »Gyokuro Superior«
Lieferzeit: 3 Werktage
ab 19,95 € *
Inhalt 100 Gramm