0611 - 44 07 76 Di-Fr. 10.00 - 17.00 UHR
Der ganz frische japanische Grüne Tee ist sehr beliebt und nur limitiert verfügbar. Shincha hat einen außergewöhnlich milden und dennoch aromatischen Geschmack. Vor einigen Jahren noch war dieser Tee hier im Westen nur eingefleischten Teeliebhabern bekannt. Mittlerweile hat er einen bedeutenden Bekanntheitsgrad erreicht und ähnlich wie beim Darjeeling Flugtee, warten man schon gespannt bsi der neue Shincha im April bei uns eintrifft... mehr erfahren »
Der ganz frische japanische Grüne Tee ist sehr beliebt und nur limitiert verfügbar. Shincha hat einen außergewöhnlich milden und dennoch aromatischen Geschmack. Vor einigen Jahren noch war dieser... mehr erfahren »
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Grüntee Shincha »Yame Supreme« 50g-Beutel
Grüntee Shincha »Yame Supreme« 50g-Beutel

Einer der Höhepunkte der japanischen Grüntee-Ernte. Der ganz neu geerntete Shincha Yame besticht...

Lieferzeit: 3 Werktage
17,95 € *
Inhalt 50 Gramm (35,90 € * / 100 Gramm)

Shincha der "Neue Tee"

Der neue Shincha ist eingetroffen.

Was ist Shincha?

Shincha ist japanischer Grüner Tee der ersten Pflückung des Jahres (first flush). Er wird ca. Anfang bis Mitte Mai geerntet und zeichnet sich durch ein sehr frisches, blumiges Aroma aus.
Der Tee verfügt über ein fluoreszierendes Grün, ist absolut frisch im Geschmack mit herrlichem Duft. Er besticht durch seine frische, intensive Note, leichte Süße, feine Säure, dezente Herbheit. Die Art der Sencha Herstellung wurde 1738 eingeführt. Der Tee wird nach der Ernte gedämpft, so dass die Enzyme aktiviert werden. Das Blatt bleibt frisch und dunkelgrün. Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten.
 
Schon im Herbst werden die Stängel zurechtgeschnitten, damit alle Blätter gleichzeitig keimen, und gepflückt werden können. Den ganzen Winter lang müssen die Teebauer darauf achten, dass ihre Pflanzen nicht von Frost und Kälte beschädigt werden. In der 88. Nacht (hachijuu-hachi-ya) nach dem Frühlingsbeginn (risshun)- laut chinesischem Kalender der 4. Februar – wird offiziell mit der Teeernte begonnen. Dies entspricht also den 2., 3. Mai. Der Zeitpunkt, wenn die vier neuen Blätter an der Spitze der Pflanze herauswachsen, ist das Indiz für den genauen Beginn der Ernte.  Die Wetterzustände sind sehr wichtig und sind oft für Verzögerungen  verantwortlich.
BIO Tees werden meistens in höher gelegenen Gebieten angebaut, um den Befall von Ungeziefer zu vermeiden. Doch in Bergregionen herrscht kühleres Klima und auch hier, kann sich die SHINCHA Ernte erheblich verzögern.

Frisch getrunken ist Shincha vorzüglich, jedoch kann man ihn auch aufbewahren, und erst gegen Ende des Sommers trinken. Wie bei einem guten Wein ändert sich der Geschmack des Tees nach einiger Zeit.

In Japan wird die Ankunft des Shincha groß gefeiert. Die Teeliebhaber sind gespannt, wie die neue frische Ernte ausfällt. In den meisten Tageszeitungen erscheinen Artikel über den diesjährigen SHINCHA und vor den Teeläden in Japan bilden sich Schlangen. Shincha Feste (shincha-matsuri) finden im ganzen Land, aber vor allem in den Teeanbaugebieten, statt. Auch AIYA veranstaltet jedes Jahr ein großes Fest: Das Geschäft im Hauptgebäude wird geschmückt und den Gästen wird kostenlos Matcha serviert. Außerdem wird eine Tombola veranstaltet und man kann zu einem bestimmten Preis soviel Tee kaufen, wie man in eine Tüte bekommt.

Normalerweise beschränkt sich die Zeit der Shincha-Ernte auf 3-4 Tage. Natürlich spielt auch hier das Wetter eine große Rolle. Die Bauern pflücken den Tee nur an sonnigen Tagen, um den Duft der Blätter besser zu bewahren. Die gepflückten Blätter werden noch am selben Tag verarbeitet, damit sie ihre Frische und den Geschmack nicht verlieren.
Dieser Prozess ist sehr delikat und verlangt viel Behutsamkeit und Konzentration. Da guter Shincha das höchste Ziel der Teebauern ist, nennt man seine Herstellung ihr Herzstück. Viele haben den Prozess des Pflückens und der Herstellung von ihren Eltern gelernt und arbeiten schon seit Jahrzehnten als Teebauern. Nur ein Teebauer mit viel Erfahrung ist schließlich qualifiziert einen guten Shincha herzustellen. Das wiederum gewährleistet einen hochqualitativen Tee, von dem man sagt, dass er das Leben derer verlängere, die ihn trinken.


Zuletzt angesehen